Das Fußballmuseum bei der Dortmunder Museumsnacht.

Begeisterte Gäste in der Ausstellung.

Ballartisten beeindrucken mit Kunststücken.

18.09.2016

Dortmunder Museumsnacht: beste Unterhaltung im Deutschen Fußballmuseum

Mit über 2.000 Besucherinnen und Besuchern traf das Deutsche Fußballmuseum bei seiner ersten Teilnahme an der DEW21-Museumsnacht in den späten Samstagabendstunden auf eine tolle Resonanz.

#bild#Unter dem Motto „Kultur aktiv“ sorgte ein vielseitiges Programm mit zahlreichen Mitmachaktionen über acht Stunden für beste Unterhaltung für Groß und Klein. Erst nach Mitternacht verließen die letzten Gäste die Ausstellung.

Der 16. Auflage des Dortmunder Kulturevents startete früh. Schon vor dem offiziellen Beginn um 16 Uhr bildete sich vor dem Deutschen Fußballmuseum eine lange Schlange bis zur Katharinentreppe. Viele Kinder nutzten die Wartezeit auf dem Museumsvorplatz, um im XXL-Menschenkicker mit Spaß und Geschick den Ball im Tor unterzubringen. DFB-Maskottchen Paule versuchte derweil, die Gäste einzeln zu begrüßen, was sich bei der großen Anzahl als sehr anspruchsvoll herausstellte.

#bild#Im Gebäudeinnern nahmen die Museumsführer die Besucherinnen und Besucher in Empfang und führten sie in Gruppen zu 80 Personen eine Stunde durch die Ausstellung. Dort gab es nicht nur die Höhepunkte aus 140 Jahren deutscher Fußballgeschichte zu bestaunen, sondern auch die Ballartisten Nina und Mehmet, die mit beindruckenden Kunststücken begeisterten. Darüber hinaus durften die ganz Mutigen Tischkicker-Weltmeisterin Katrin Matushita zum Duell herausfordern. Das aktuelle Bundesligageschehen konnten die Gäste auf Großbild-Leinwand in der Multifunktions-Arena verfolgen.

"Die DEW21-Museumsnacht bot eine willkommene Gelegenheit, um unsere Haus noch stärker in der Stadt und der Region zu verankern. Wir freuen uns sehr über das große Interesse. Viele Gäste haben uns ein positives Feedback zu unserer Ausstellung gegeben", sagte Museumsdirektor Manuel Neukirchner.

Elf Monate nach Eröffnung zählte das Deutsche Fußballmuseum in diesem Jahr erstmals zu den rund 50 Veranstaltungsorten der DEW21-Museumsnacht. Insgesamt standen 550 Einzelveranstaltungen zur Auswahl, die einen bunten Mix aus Konzerten, Kunst, Comedy und Kultur boten.

 

#galerie:50#

Teilen:
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2017

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung