15.000 Gäste besuchten in den Herbstferien das Deutsche Fußballmuseum.

07.11.2017

Deutsches Fußballmuseum stellt Besucherrekord auf

Das Deutsche Fußballmuseum hat einen neuen Besucherrekord aufgestellt. Die zweite Woche der NRW-Herbstferien war mit 10.000 Besuchern die bestbesuchte seit Eröffnung des Hauses im Oktober 2015.

Insgesamt kamen in den beiden Herbstferienwochen 15.000 Besucher in die Erlebniswelt am Dortmunder Hauptbahnhof. Das entspricht einer Steigerungsrate von 42 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Direktor Manuel Neukirchner: "„Das Fußballmuseum ist ein bunter Ort der Begegnung, ein Ort für Familien, ein Ort für Generationen. Wir bieten Menschen unterschiedlicher Herkunft und jeden Alters ein Forum. Unser Besucherbild ist ein Abbild der Tribüne im Stadion."

Neben der Ferienaktion „"Fühlen wie die Weltmeister"“ lockten das Kinderferienprogramm, tägliche Kinderführungen sowie das Special „"Nachts im Museum“" die Besucher an. Darüber hinaus wurde Ende Oktober zum dritten Mal die ARD Sportschau mit der DFB-Pokalauslosung live aus dem Fußballmuseum gesendet und die Sonderausstellung „"FUSSBALL BILD macht Fußball-Geschichte lebendig"“ eröffnet. Diese ist noch bis zum 31.12.2017 als Teil der Dauerausstellung zu sehen.

Teilen:
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2017

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung