Das Team mit den neuen Trikots

Die F-Junioren aus Nastätten im Fußballmuseum

Die Jugendmannschaft des Monats Dezember: JSG Nastätten

Ein eigener Ausstellungsbereich für die JSG

Die Nachwuchskicker in der Multifunktionsarena

01.12.2017

Besondere Verbindung: Nastätten hinterlässt erneut Spuren im Fußballmuseum

Einen Monat lang können die Besucher im Deutschen Fußballmuseum Ausstellungsstücke der Spielgemeinschaft Nastätten bewundern. Die Exponate der aktuellen „Jugendmannschaft des Monats“ befinden sich in bester Gesellschaft, schließlich hat die 4.000-Seelen-Gemeinde bereits entscheidenden Anteil am größten Museumsstück.

#bild# Es kann kein Zufall sein, dass die F-Junioren der JSG Nastätten für ihren Besuch im Fußballmuseum einen eigenen Mannschaftsbus charterten. In der rheinland-pfälzischen Heimat der Nachwuchskicker kennt man sich mit diesen Transportmitteln bestens aus. „Der Bus der Weltmeister kommt aus unserem Dorf!“, riefen die Nastättener beim Anblick des mit Abstand größten Ausstellungstück im Fußballmuseum.

Tatsächlich ist der unübersehbare Mercedes-Bus der Nationalmannschaft von einer Firma aus Nastätten ausgestattet und gestaltet worden. Berühmtheit erlangte der 16-Tonner, als er die frisch gebackenen Weltmeister im Sommer 2014 zur Siegesfeier ans Brandenburger Tor nach Berlin brachte.

Heute sind im Deutschen Fußballmuseum für einen Monat lang weitere interessante Exponate aus dem Taunus zu sehen: Die aktuelle „Jugendmannschaft des Monats“ brachte unter anderem einen kunstvoll gestalteten Vereinswimpel, einen Fanschal und einen von der gesamten Mannschaft unterschriebenen Spielball mit nach Dortmund. #bild#

Die Nachwuchsspieler aus dem Fußballkreis Rhein-Lahn haben sich ihre Würdigung im Fußballmuseum vor allem durch ihren hervorragenden Zusammenhalt verdient. Das Team spielt seit der Bambini-Zeit zusammen. Über die Jahre hat sich eine schlagkräftige Truppe aus 30 Kindern entwickelt. Trotz des überdurchschnittlich großen Kaders kommt bei den Junioren nur selten Missmut auf, achtet das fünfköpfige Trainerteam doch sorgsam auf gleichmäßige Einsatzzeiten.

„In unserer Mannschaft stehen Spaß und Zusammenhalt im Vordergrund. Toll, dass unser Teamgeist nun auf diese Weise belohnt wird“, sagt Patrik Klos, Jugendleiter des TuS Singhofen e. V. und Trainer der F-Junioren der JSG Nastätten. Er war bei einem Besuch im Fußballmuseum auf die Aktion „Jugendmannschaft des Monats“ aufmerksam geworden und hatte sich mit seinem Team erfolgreich beworben.

 

Bewerbung zur Jugendmannschaft des Monats

Welcher Junioren-Fußballer träumt nicht davon, in einer Reihe mit Mesut Özil, Mario Götze oder Thomas Müller zu stehen? Für die vom Deutschen Fußballmuseum ausgewählte „Jugendmannschaft des Monats" geht dieser Wunsch in Erfüllung.

Um Jugendmannschaft des Monats zu werden, braucht ihr nur Fotos von der Mannschaft hochzuladen und Exponate wie Wimpel und Ähnliches mitzubringen. Die Gewinnermannschaft wird nach Dortmund ins Fußballmuseum eingeladen. Jedes Nachwuchsteam von der G- bis zur A-Jugend kann mitmachen.

#bild# #bild#

Teilen:
Förderer
  • DEW21
  • wilo
  • Gelsenwasser
Deutsches Fußballmuseum © 2017

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können.
Durch die weitere Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden. Zur Datenschutzerklärung